Wenn in der früheren Baumwollspinnerei in Flöha ein Mitarbeiter „zum Chef“ beordert wurde, dann führte ihn sein Weg mit hoher Wahrscheinlichkeit ins Verwaltungsgebäude. Das markante Haus mit der großen Uhr war knapp 90 Jahre lang der Hauptsitz der Verwaltung und somit eine Art „Schaltzentrale“.

VON WINTERSCHLAF IST IN DER ALTEN BAUMWOLLE ÜBERHAUPT NICHTS ZU SPÜREN. GANZ IM GEGENTEIL: ES IST GERADE VIEL IN BEWEGUNG. AUF DEM WEG ZUM NEUEN STADTZENTRUM HAT EINE NEUE ETAPPE BEGONNEN.